Das neue Auenquartier an der Ilm bietet urbanen Lebensstil gepaart mit Wohnen im Grünen und einer perfekten Verkehrsanbindung

„Wir wollen das Stadtbild von Pfaffenhofen an dieser exponierten Stelle mit einem nachhaltigen und attraktiven Quartier prägen. Daher haben wir uns zum Ziel gesetzt, hier ein Gesamtensemble zu entwickeln, dass dem Anspruch eines Ortseingangs der 'lebenswertesten Kleinstadt der Welt' gerecht wird und sowohl hohe Wohnqualitäten als auch moderne Gewerbe- und Einzelhandelsflächen miteinander vereint.“

Wolfgang Gebhard,
Vorstandsmitglied der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG

Digitale Ausstellung des Wettbewerbs
"Auenquartier an der Ilm"

Sechs ausgewählte Architekturbüros aus Pfaffenhofen, München und Ingolstadt haben Entwürfe für die architektonische Planung des Auenquartiers eingereicht. Die Bildergalerie zeigt Ihnen deren Entwürfe.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem
Architekturwettbewerb sowie alle eingereichten Entwürfe

Zahlen, Daten & Fakten


Projektvolumen:  41 Mio. Euro


Baubeginn: ab 2022/23


Gesamtfläche in qm:
12600
Wohnungen:
100
Büro- und Gewerbefläche in qm:
2000
Handelsfläche in qm:
1100

Lage & Infrastruktur

Das Auenquartier befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Pfaffenhofen, wo halbstündlich Regionalbahnen nach Ingolstadt und München fahren. Die Fahrtzeit dorthin beträgt lediglich 20 bzw. 30 Minuten.
Zudem liegt das Auenquartier direkt an der B13 und unweit der A9 – ideal für Pendler!

 

Nur 10 Gehminuten in die Innenstadt
.

ÖPNV in ganz Pfaffenhofen komplett kostenlos

Carsharing-Konzept für Auenquartier-Bewohner geplant

Fahrradstellplätze und Leihfahrräder
.

Wohnen im Auenquartier

In sechs Gebäuden mit 3 bis 5 Stockwerken entstehen im Auenquartier insgesamt über 100 Wohneinheiten. Die barrierefreien Wohnungen werden 1-bis 4 Zimmer haben und größtenteils über eine Terrasse, einen Balkon, eine Loggia oder eine Dachterrasse verfügen.

1-2 Zi.-Whg. ( < 50m² WF )
ca. 30 % der Anzahl der Wohneinheiten

3 Zi.-Whg. ( 70 - 85 m² WF )
ca. 25 % der Anzahl der Wohneinheiten

2 Zi.-Whg. ( 50 - 65m² WF )
ca. 30 % der Anzahl der Wohneinheiten

4 Zi.-Whg. ( >85m² WF )
ca. 15 % der Anzahl der Wohneinheiten

Wohnen im Auenquartier wird zum Leben im Grünen

Der 80 Kilometer lange Fluss Ilm verläuft entlang des Grundstücks und lädt bei gutem Wetter zum Verweilen am Ufer und an der Aue ein. Kinder können auf dem integrierten Spielplatz im Innenbereich des Quartiers spielen, toben und klettern.

Moderne Architektur

Intensiv begrünte Dächer

Einladende Freizeitflächen

KfW-Effizienzhaus 55

Auch die Lebensqualität in der 23.000-Einwohner-Stadt selbst ist dank Freibad, Kino, Vereinen, Kindergärten, Schulen, Naherholungsgebieten, Wochenmarkt, Restaurants etc. hoch.
Pfaffenhofen wurde im Jahr 2011 sogar zur „lebenswertesten Kleinstadt der Welt“ gekürt („LivCom-Award“).

Handels, Büro- und Gewerbeflächen

Von der rund 12.600 qm großen Gesamtfläche des Auenquartiers entfallen ca. 1.100 qm auf Handelsflächen im Erdgeschoss der Hauptgebäude sowie bis zu 2.000 qm auf Büro- und Gewerbeflächen, sodass sich dort beispielsweise Arztpraxen, eine Apotheke, ein Bäcker oder kleine Spezialläden ansiedeln können. Die Größe der Flächen kann flexibel an die Bedürfnisse der jeweiligen Nutzer angepasst werden. Somit hat das Quartier das Potential, dort über 100 Arbeitsplatze entstehen zu lassen.

HANDELSFLÄCHE IST FREI PARZELLIERBAR

Optimale Verkehrsanbindung für Mitarbeiter

GLASFASER-INTERNETANSCHLUSS

Top-Ausstattung

Die Projektpartner

Kontakt

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.